JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Allgemeines

Bei Vereinsgründung im Jahr 1953 stand der Motorsport im Mittelpunkt der Vereinsaktivität. Seinen Höhepunkt hatte der Motorsport in unserem Verein in der Zeit, als in Ottenbach noch Motocross-Veranstaltungen stattgefunden haben.

In den Jahren 2006 und 2007 schaffte es der MRSC Ottenbach nach vielen Jahren, wieder eine Motorsportveranstaltung auf die Beine zu stellen. Die Stoppelcrossveranstaltungen fanden auf dem alten Deponiegelände zwischen Eislingen und Krummwälden statt.

Beim ersten Stoppelcross im Jahr 2006 lief alles optimal, das Wetter machte mit, und es kamen unzählige Zuschauer und Fahrer. Es war eine sehr gelungene und super organisierte Veranstaltung. Somit war klar, dass im darauffolgenden Jahr dieses Event wieder stattfinden muss.

Beim zweiten Stoppelcross allerdings machte das Wetter dem MRSC Ottenbach einen Strich durch die Rechnung. Es regnete das ganze Wochenende, sodass die Fahrer mit ihren schweren Wohnwagen/Wohnmobilen mit einem Traktor ins Fahrerlager und am Ende auch wieder aus dem Acker gezogen wurden, weshalb dieser ziemlich umgewühlt wurde. Das Wetter hatte auch zur Folge, dass nur wenige Zuschauer und Fahrer zur Veranstaltung kamen.

Als nach dem Rennen das Gelände durch Naturschützer begutachtet wurde, haben die zuständigen Behörden die Genehmigung für das darauffolgende Jahr abgelehnt. Da wir nach intensiven Bemühungen immer noch kein geeignetes Gelände gefunden haben, fanden in den letzten Jahren auch keine Rennen mehr statt.

In den vergangenen Jahren haben immer weniger Vereinsmitglieder den Motorsport aktiv ausgeübt, was auch an fehlenden ortsnahen Trainingsmöglichkeiten, an fehlenden Sponsoren für dieses kostenintensive Hobby, aber auch an dem hohen Verletzungsrisiko liegt.

Gepflegt wird jedoch nach wie vor die Geselligkeit, sei es beim monatlichen Stammtisch, bei Motorradausfahrten oder dem Besuch von motorsportlichen Veranstaltungen.